Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Kürzlich ging die 56. Saison des burgenländischen Freizeitparks zu Ende. Doch nach der Schließung ist vor der Öffnung.

Das Jahr 2023 war für den Familypark in St. Margarethen im österreichischen Burgenland durchaus ein besonderes, denn es war sowohl der 55. Geburtstag des Parks als auch das zehnjährige Jubiläum der Achterbahn Rattenmühle. Um diese Anlässe gebührend zu feiern, lud man von 8. bis 11. Juni 2023 zu einem viertägigen Jubiläumsevent in den Familypark, bei dem nicht nur die Stars von ORF OKIDOKI den Gästen ordentlich Programm boten, sondern auch Walk Acts, Karikaturzeichner und Bastelstationen für eine Extraportion Unterhaltung sorgten. Bei einem besonderen Jubiläums-Dinner konnte exklusiv mit Parkmaskottchen Filippo und seinen Freunden Biene Maja und Willi gespeist werden.



Während im Frühjahr das Wetter leider oft zu wünschen übrigließ, war der Park im Sommer wieder sehr gut ausgelastet. Insbesondere im September konnte man dank des hervorragenden Wetters mit über 90.000 Gästen einen neuen Besucherrekord erzielen.



Auch Halloween im Familypark feierte heuer Jubiläum und fand bereits zum 10. Mal statt. Was 2014 mit einer dreitägigen Veranstaltung in einem Teil des Parks mit 13.000 Gästen begann, hat sich zu der wohl größten Halloween Veranstaltung seiner Art in Österreich entwickelt. 2023 ging das Event über zwölf Tage und insgesamt ließen sich rund 80.000 Gäste von den Schaurigen Vampirnächten in Halloween-Stimmung versetzen.



„Generell sind wir mit den Ergebnissen der Saison 2023 sehr zufrieden. Nachdem vor allem in der ersten Saisonhälfte die instabilen Wetterbedingungen zu einer etwas geringeren Auslastung geführt haben, war die Entwicklung im Sommer und Herbst sehr gut. Alles in allem konnten wir von April bis Oktober etwa 650.000 Besucher begrüßen, davon ein Drittel aus dem Ausland. Im Geschäftsjahr 2022/2023 von Oktober 2022 bis September 2023, wurde ein Gesamtumsatz von 26 Millionen Euro erwirtschaftet“, erklärt Lisa Wagner-Körmendi, Verkaufsleiterin des Familyparks.



Neues in der Saison 2024:
Kaum schließt der Familypark seine Tore für Besucher, beginnen auf dem Areal die ersten Arbeiten für die kommende Saison, denn auch für 2024 ist wieder einiges geplant.



In der Themenwelt Erlebnisburg macht die Attraktion „Oldtimer Convoy“ Platz für eine neue Schaukelattraktion, die Wild Swing des Schweizer Herstellers ART Engineering. Die Familienattraktion bietet Platz für 16 Fahrgäste und Kinder können voraussichtlich ab einer Größe von 90 Zentimeter darin Platz nehmen. Der Name der Fahrt ist im Moment noch ein Geheimnis, das erst vor Saisonstart gelüftet wird.



Der Oldtimer Convoy wird komplett neugestaltet und in einem Teilbereich des bisherigen Märchenwaldes einen neuen Platz finden. Wie bereits im September berichtet, wird auch der Märchenwald ein neues Aussehen bekommen. Der frühere Eigentümer des Parks hat die von seinem Vater gestalteten Figuren beim Verkauf nur als Leihgabe überlassen und möchte diese nun wieder zu sich holen. Das Designteam des Parks hat bereits in den letzten Wochen die Umgestaltung des Märchenwaldes geplant. So werden die Gäste des Parks auch künftig verschiedene Märchenszenen auf eine neue Art erleben können.



Über die Wintermonate wird es also in Österreichs größtem Freizeitpark alles andere als ruhig sein, damit rechtzeitig zu Saisonstart am 23. März 2024 alle Neu- und Umbauarbeiten beendet sind.



Saison 2024 vom 23. März 2023 bis 1. November 2024

Über den Familypark
Der Familypark der Familypark GmbH in St. Margarethen im Burgenland ist Österreichs größter Freizeitpark. Der Park bietet über 30 Fahrattraktionen und zahlreiche weitere Abenteuer in den vier Themenwelten Erlebnisburg, Bauernhof, Märchenwald und Abenteuerinsel. Außerdem verfügt der Freizeitpark über 17 verschiedene Gastronomie-Bereiche. Während der Saison werden bis zu 250 Mitarbeiter in den Bereichen Fahrattraktionen, Gastronomie, Gärtnerei, Technik und Verwaltung beschäftigt.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook