Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kindermagazinde

Am 31. Oktober 2023, dem Abend vor Allerheiligen, wird’s wieder richtig spannend im Zoo Neuwied.

(um) Es ist dunkel. Das Schreien der Kraniche geht durch Mark und Bein. Das schaurige Bellen der Mähnenwölfe sorgt für Gänsehaut. Im Nebel fällt dunkles Laub auf die düsteren Wege… Was ist nur los im Zoo Neuwied?



Zu Halloween können wieder große und kleine Zoobesucher den größten Zoo in Rheinland-Pfalz in schaurig-schöner Grusel-Atmosphäre erleben und im flackernden Schein von Kürbislaternen einen ganz besonderen Herbstspaß genießen.



Eine Neuerung gibt es auf jeden Fall in diesem Jahr: Die Tickets für die Veranstaltung sind begrenzt und nur online erhältlich. „Nach der Veranstaltung im letzten Jahr, wo wir sehr viele Besucher zu Halloween begrüßen durften, haben wir uns zu diesem Schritt entschieden“, erklärt Franziska Waked, Leiterin der Zooschule. „Gleichzeitig soll damit die Parksituation entspannter werden.“



Die Tickets sind nur online auf https://shop.zooneuwied.de erhältlich, gelten am Dienstag, 31. Oktober 2023 ab 14:30 Uhr und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Jahreskarten haben Gültigkeit und die Inhaber müssen vorher kein Online-Ticket beziehen. An diesem Tag können normale Tickets nur von 9 bis 14 Uhr erworben und genutzt werden. Ab 14:00 Uhr gibt es keine Tageskasse mehr, auch nicht um Gutscheine einzulösen oder Jahreskarten zu kaufen.



Um 15:30 Uhr startet dann die eigentliche Halloween-Veranstaltung: Wandelnde Blätter sowie Stabschrecken warten darauf, ihr Image als gruselige Insekten aufzuwerten. Die „Box des Grauens“ möchte erkundet werden und Bastelspaß ist in der Zooschule geboten.



An der Foto-Station können mit diversen Accessoires gruselige Erinnerungsfotos gemacht werden. Wer sich aufwärmen möchte, der kann dafür das Lagerfeuer nutzen und sich dabei ein Stockbrot zubereiten. Um einen stimmungsvollen Abend abzurunden, versorgt das Team vom Zoo-Restaurant hungrige Besucher mit weiteren Halloween-Snacks.



Das eigentliche Highlight sind, wie bei jedem Zoobesuch, auch an Halloween natürlich die Tiere: Im Schein von Kerzen und Taschenlampen entdeckt man viele leuchtende Augen und die verschiedensten Tierlaute schallen den Besuchern aus dem Dunkeln entgegen. Da fühlt man sich wie auf einer Nacht-Expedition im natürlichen Lebensraum.



Die Aktionen enden um 20:30 Uhr und der Zoo schließt an diesem spannenden Abend um 21:00 Uhr.









Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/kindermagazinde

 

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook