Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kindermagazinde

Der Ordnungsdienst führt Taschenkontrollen durch, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten.

(um) Auf der beliebten Hüstener Kirmes, die von Freitag, 8. September 2023 bis Dienstag, 12. September 2023 stattfindet, wird es auch in diesem Jahr ein Flaschenverbot auf dem gesamten Festgelände geben. Diese Maßnahme ist nötig, um die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher zu gewährleisten.



Das Flaschenverbot dient dazu, potenzielle Sicherheitsrisiken zu minimieren und eine angenehme Festatmosphäre für alle zu schaffen. Um dies zu gewährleisten, wird der Ordnungsdienst verstärkt Präsenz zeigen und Taschenkontrollen an den Eingängen durchführen. Mitgebrachte Flaschen jeglicher Art werden im Rahmen dieser Kontrollen eingezogen und dürfen nicht auf das Festgelände mitgenommen werden – ausgenommen sind natürlich Trinkfläschchen von Kleinkindern.



Die Veranstalter der Hüstener Kirmes betonen, dass diese Maßnahme in erster Linie der Sicherheit der Besucherinnen und Besucher dient. Die Kontrollen werden sorgfältig und professionell durchgeführt, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten. Es wird empfohlen, auf mitgebrachte Flaschen zu verzichten und stattdessen die zahlreichen gastronomischen Angebote vor Ort zu nutzen.



Die Hüstener Kirmes steht seit jeher für Spaß, Unterhaltung und Geselligkeit. Die Veranstalter sind zuversichtlich, dass das Flaschenverbots zur weiteren Verbesserung der Sicherheit und des allgemeinen Erlebnisses beitragen wird. Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, die Vielfalt der Fahrgeschäfte, Attraktionen und kulinarischen Köstlichkeiten in einer sicheren und angenehmen Umgebung zu genießen.



Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/kindermagazinde

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook