Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Menschen für Kinder e.V. beschenkt kleine Patient im Klinikum Ingolstadt.

Bis Heiligabend sind es zwar noch gut eineinhalb Wochen, doch für die Klinik für Kinder- und Jugendchirurgie am Klinikum Ingolstadt war jetzt schon Bescherung. Der Verein Menschen für Kinder e.V. hat für die Kinderstation eine Sitzwaage und eine Schrankwand für das Spielzimmer im Gesamtwert von rund 9.000 Euro gespendet.



„Wir sind dem Verein wirklich sehr dankbar für diese großzügige Spende“, sagt Dr. Micha Bahr, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendchirurgie. Die neue Schrankwand wird künftig Platz für zahlreiche Bücher und Spielsachen bieten.



„Mit der Sitzwaage können wir Kleinkinder sowie Patientinnen und Patienten, die aufgrund einer Verletzung oder Erkrankung auf den Rollstuhl angewiesen sind, einfacher wiegen. Das ist nicht nur angenehmer für unsere Patientinnen und Patienten, sondern entlastet auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“



Neben diesen beiden Spenden hat der Verein noch eine Weihnachtsgeschenkaktion für die jungen Patienten im Klinikum Ingolstadt organisiert.



Bereits 2019 hat der Verein die Patienten der Kinderstation des Klinikums in einer Weihnachtsaktion mit Geschenken überrascht. „Wir fördern Forschungsprojekte in ganz Deutschland und sammeln Spenden für Kinder in Not“, sagt Dieter Greilich, Vorsitzender des 1996 in Hessen gegründeten Vereins.



„Ich kenne Dr. Micha Bahr bereits seit vielen Jahren und freue mich, dass wir mit unserem Verein die Kinderstation im Klinikum Ingolstadt unterstützen können.“



„Wir danken dem Verein Menschen für Kinder e.V. für diese großzügige Unterstützung“, sagt Jochen Bocklet, Geschäftsführer Finanzen und Infrastruktur, Personal und Berufsbildungszentrum Gesundheit.



„Diese Spenden helfen uns bei der Umsetzung zusätzlicher Projekte“, ergänzt Dr. Andreas Tiete, Geschäftsführer Medizin, Pflege und Informationstechnologie sowie Ärztlicher Direktor.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook