Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Das Klinikum Ingolstadt begrüßte das 500. Baby in diesem Jahr.

Mit 52 Zentimetern und knapp 3.700 Gramm kam die kleine Katarina am Dienstagnachmittag, 12. März 2024, durch einen geplanten Kaiserschnitt im Klinikum Ingolstadt zur Welt und feiert gleich ihr erstes Jubiläum: Denn sie ist bereits das 500. Baby, das in diesem Jahr im Klinikum Ingolstadt das Licht der Welt erblickte.



Ihre Mutter Iva ist mächtig stolz, als sie ihre gesunde Tochter auf dem Arm hält. Sie hat sich von den Ärzten, Hebammen und Pflegekräften sehr gut betreut gefühlt. Die kleine Katarina ist bereits das zweite Kind der Familie. Zuhause in Mainburg wartet nicht nur Vater Tomislav, sondern auch die fünfjährige Schwester Tea schon sehnsüchtig auf das neue Geschwisterchen.



„Wir setzen in unserem Mutter-Kind-Zentrum auf eine familienorientierte Betreuung“, betont Prof. Dr. Babür Aydeniz, Direktor der Frauenklinik.



Und er fügte hinzu: „Uns liegt sehr viel daran, dass sich die Familien vor, während und nach der Geburt gut bei uns aufgehoben fühlen.“



Für werdende Eltern bietet das Klinikum Ingolstadt daher digitale Informationsveranstaltungen an. Diese finden alle drei Monate donnerstags um 17:00 Uhr digital über MS Teams statt. Die nächste Veranstaltung ist am 18. April 2024, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte können sich über die Website des Klinikums Ingolstadt zuschalten: https://klinikum-ingolstadt.de/klinik/mutterkindzentrum/betreuung-im-zentrum/#1511873423694-3aa6bfe7-8981



Das Foto zeigt Mutter Iva (vorne), die sich im Klinikum sehr gut aufgehoben fühlt, mit ihrer neugeborenen Tochter Katarina. Von links nach rechts Krankenschwester Lydia Puhl, Oberärztin Dr. med. Szimonetta Kósa und Hebamme Katharina Greis.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook