Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Von 25. August 2023 bis 10. September 2023 findet in Regensburg das beliebte Volksfest statt.

(um) Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer wird am Freitag, 25. August 2023, ab 18:00 Uhr offiziell mit dem Fassanstich die Herbstdult im Glöckl-Zelt eröffnen. Begleitet wird die Herbstdult-Eröffnung durch die Musikkapelle „Die Gipfelstürmer“. Im Glöckl-Zelt wird das Bier der Spital Brauerei und im Hahn-Zelt der Brauerei Bischofshof ausgeschenkt. Der Bierpreis hat sich im Vergleich zur Maidult nicht verändert. Er bewegt sich um die 12,30 Euro. Auch der Hendlpreis ist stabil geblieben und liegt zwischen 12,30 Euro und 12,50 Euro.



Am Eröffnungstag gibt es eine Aktion besonders für diejenigen, die sich auf Fahrgeschäfte freuen: Von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr fahren alle Fahr- und Laufgeschäfte für den halben Preis.

In beiden Festzelten wechseln täglich die Musikgruppen. Dabei werden unterschiedliche Stilrichtungen geboten. Von traditioneller Blasmusik bis zu Showbands ist für jeden Geschmack etwas dabei.



Im Hahn-Zelt spielen tagsüber Wirtshausmusikanten ohne Lautsprecher mitten im Publikum. Ebenfalls im Hahn-Zelt erfreut sich das Maibaum-Kraxeln großer Beliebtheit und findet deshalb dort auch während der Herbstdult wieder statt. Wer es schafft, erhält eine Maß Freibier. Der Dultgottesdienst beginnt am ersten Dultsonntag, 27. August 2023 um 10:00 Uhr im Hahn-Zelt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu diesem besonderen Gottesdienst – mit einer Taufe – eingeladen. Eine Reservierung im Hahn-Zelt und im Glöckl-Zelt ist für den betreffenden Abend jeweils bis 18:30 Uhr möglich. In beiden Zelten wird bei der Reservierung zwar eine Gebühr von 20 Euro pro Tisch fällig, einen Mindestumsatz gibt es aber nicht.



Artmanns Herzl lädt ebenfalls zum Verweilen ein. Hier werden den Gästen ausgewählte Getränke und dazu passende Speisen in einem besonderen Ambiente serviert. Weitere Informationen über die angebotenen Aktionen sind dem Programm der Festwirte zu entnehmen.

Das vielfältige Getränke- und Speisenangebot der Festzelte wird in bewährter Weise durch die seit Jahren bekannten und beliebten Fischzeltbetreiber und Imbisse auf dem Platz ergänzt. Die beiden Fischzeltbeteiber bieten wieder die bekannten und beliebten Fische gebraten, frittiert oder am Steckerl an. Insbesondere läuft der Wettkampf, wer den besten Kartoffelsalat anbietet.



Im geschmackvoll dekorierten Bierdorf der Familie Kübler kann man sich in ruhiger Atmosphäre am Dulttreiben erfreuen. Hier kommt die Brauerei Kneitinger zum Ausschank.

Auch das Spitalgartl wird wieder mit den Bierspezialitäten der Spital-Brauerei vertreten sein.



Das liebevoll eingerichtete Dultkaffee der Firma Erich Biller wartet unter der Brücke zwischen den beiden Festplätzen auf die Gäste. Verschiedene kleine Gerichte, zahlreiche Kaffeespezialitäten sowie Eiscafés und vieles mehr stehen auf der Speise- und Getränkekarte.

Aus einer Vielzahl von Bewerbungen konnten wieder attraktive Fahr- und Unterhaltungsgeschäfte gewonnen werden. Das Chaos-Pendel der Firma Ottens ist in Deutschland ein Unikat. Damit die Fahrt äußerst dynamisch wird, drehen sich die Gondeln des Fahrgeschäfts in 43 Metern Flughöhe, während zwei Schwungarme die Fahrbewegungen elliptisch vollziehen. Damit wird die Fahrt absolut „atemberaubend“.



Das „Circus Circus“ ist in Regensburg inzwischen Kult und eines der schönsten Rundfahrgeschäfte mit wunderschöner Ausstattung. Im „Circus Circus“ kann auf die Wünsche der Fahrgäste individuell eingegangen werden, so dass nachmittags vor allem Familien ihren Spaß haben und später auch die „jungen Wilden“ auf ihre Kosten kommen können.

Zum zweiten Mal in Regensburg ist der „Kick-Down“ der Firma Landwehrmann – ein modernes Rundfahrgeschäft mit einer außergewöhnlichen Fahrt. Für den, der es dynamisch und kraftvoll liebt, ist dieses Fahrgeschäft ein Muss.



Immer rasant ist das moderne Fahrgeschäft der Münchner Schaustellerfamilie Grünberg-Kaiser. Das „Break-Dance“ ist mit seiner rasanten Fahrweise besonders bei der Jugend und Junggebliebenen beliebt.

Die Firma Vorlop aus Berlin, die in der sechsten Generation in der Achterbahnbranche tätig ist, kommt mit ihrer Abenteuer-Achterbahn „New Rock & Roll Coaster“ nach Regensburg. Diese Achterbahn mit ihrer flotten Fahrt ist eine Attraktion für die ganze Familie. Außergewöhnlich dekoriert wird das Geschäft sein Publikum begeistern.



Die Firma Willenborg kommt mit ihrem neuen, natürlich wieder beidseitig beleuchteten Riesenrad, das über eine Energierückspeicherung umweltfreundlich betrieben wird. Tagsüber leuchtet das Riesenrad elegant in schlichtem Weiß, ab der blauen Stunde glänzt es in einem noch nie dagewesenen Farbenspiel. Zusätzlich bekommt jeder Fahrgast während der Fahrt den herrlichen Panoramablick über die Stadt geboten.

Die Familie Sipkema lädt in die neue Geisterbahn „Geister-Tempel“, die über zwei Etagen führt, ein. Einzigartig thematisiert der Geister-Tempel das Land der Pharaonen. Dabei handelt es sich um eine familienfreundliche Geisterbahn mit Animatronics und Spezialeffekten wie einzigartige Hologramme.



Zum ersten Mal im Mai war der Autoskooter der Familie Diebold in Regensburg. Dieser neue, moderne, mit neuester Beleuchtungstechnik ausgestattete Autoscooter hat beim Publikum großen Anklang gefunden. Es gibt wieder einen Formel-1-Wagen, zwei Oldtimer und 22 Chaisen, die mit einem neuen Fahrwerk ausgestattet sind. Hier kann die Hinterachse ausgeklinkt und mit dem Fahrzeug um die Kurven gedriftet werden.



Wer sich selbst bewegen möchte, kann dies im Lauf- und Belustigungsgeschäft der Familie Renz, dem Irrgarten „Happy Hour“, tun. Ein weiteres Lauf- beziehungsweise Gehgeschäft ist das „Crazy Outback“ der Familie Kollmann, das die Besucher nach Australien entführt.

Zahlreiche Kinderfahrgeschäfte sowie zahlreiche Spiel- und Imbissgeschäfte runden das Angebot ab.



Die Regensburger Warendult ist immer etwas Besonderes. Noch nie gab es so viele neue Fieranten und Markthändler wie auf dieser Herbstdult. Viele spezielle Waren bekommt man nur auf der Dult. Das Angebot reicht von Gewürzen und Tees, über Trachtenmoden, Kleidern aus aller Welt, Lederwaren sowie die Klassiker Wela und Gundelputz, Spielsachen für Kinder, Uhren, Pflegemittel aller Art und sogar Handspielpuppen können auf der Warendult gekauft werden. Viele Besucherinnen und Besucher kommen gerade mit Blick auf dieses breit gefächerten Warenangebots auf die Regensburger Dult.



Wie immer ist mittwochs, also am 30. August 2023 und 6. September 2023 Familientag. Die Fahr- und Eintrittspreise sind den ganzen Tag über stark reduziert. Auch in den Festzelten und auf der Warendult gibt es an diesen Tagen günstige Schnäppchen. Die Seniorentage sind im Glöckl-Zelt am Montag, 28. August 2023, und der VDK-Tag im Hahn-Zelt am Montag, 4. September 2023, jeweils ab 13:00 Uhr. Für Speisen und Getränke gelten an diesen Tagen spezielle Seniorenpreise.



Am Mädelsabend, am Donnerstag, 7. September 2023, können Ladies, egal welchen Alters, ab 18:00 Uhr für 2 Euro je Fahrt alle Fahrgeschäfte nutzen. Die Belustigungsgeschäfte bieten an diesem Abend für alle Ladies ebenfalls zu einem günstigen Preis Unterhaltung und Spaß.

Auf vielfachen Wunsch der Regensburger Bürger sind wieder zwei Feuerwerke geplant. Am Eröffnungstag, Freitag, 25. August 2023, und am Freitag, 8. September 2023, jeweils um 22:00 Uhr. Ein brillantes beeindruckendes Höhen- Großfeuerwerk mit zirka 750 Schuss Großfeuerwerkskörper und Kleinkaliber wird mit besonderen Effekten inklusive eines gewaltigen Finales abgeschossen. Achtung: An den Feuerwerkstagen wird der Zugang von Westen über das Wehr von 18:00 Uhr bis 22:20 Uhr komplett gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.



In beiden Festzelten achten von den Festwirten bestellte Jugendschutzbeauftragte auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes. Als Angebot, vor allem an die Jugendlichen, bieten die Festwirte täglich ab 19:00 Uhr 1 Maß Spezi zum Preis von 9,50 Euro an. Das Amt für Jugend und Familie wird Jugendschutzkontrollen durchführen und dabei vor allem darauf achten, dass die für den Alkoholkonsum geltenden Regelungen und zeitlichen Einschränkungen der Dultverordnung für Kinder und Jugendliche beachtet werden.



Der kostenfreie Dultbus wird wieder bis zu den Toren der Dult fahren. Strecke und Fahrplan sind dem Anhang zu entnehmen. Die Linie 17 des RVV fährt vom Hauptbahnhof (IZOB) über Stadtamhof Richtung Lappersdorf und hat Haltestellen am Dultplatz sowie Auf der Grede unmittelbar neben dem Dultplatz. Zudem wird es für die Herbstdult wieder zwei Sonderfahrten für den Senioren- und den VDK-Nachmittag geben:
-Am Montag, 28. August 2023: Hinfahrt um 12:30 Uhr ab Hauptbahnhof Süd/Arcaden und Hauptbahnhof (B5) bis Haltestelle Dultplatz. Die Rückfahrt geht um 16:30 Uhr ab Haltestelle Dultplatz los.

-Am Montag, 4. September 2023: Hinfahrt um 12:30 Uhr ab Hauptbahnhof Süd/Arcaden und Hauptbahnhof (B5) bis Haltestelle Dultplatz. Auch hier ist die Rückfahrt um 16:30 Uhr ab Haltestelle Dultplatz.



Die Stadt Regensburg als Veranstalterin setzt besonders auf die Erreichbarkeit des Dultgeländes mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Fahrrad-Abstellplätze stehen an allen Eingangsbereichen der Dult ausreichend zur Verfügung.

Der Dultplatz West ist schon jetzt aufgrund der Aufbauarbeiten für die Herbstdult gesperrt. Der Warendultbereich (Dultplatz Ost) ist ab Mittwoch, 16. August 2023, ebenfalls gesperrt.



Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/kindermagazinde

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook